Einsatzgebiete

e-primo und Familie

Das Familienleben kann turbulent sein. e-primo macht es jetzt einfach, sich zuhause sicher zu fühlen. Der Eigentümer kann durch seine Funktionsmedien jederzeit unsichere Usermedien löschen und neue Usermedien wieder selbst berechtigen – und das schnell und einfach.

  • Verlorene Usermedien, z.B. Ihrer Kinder, stellen kein Sicherheitsrisiko mehr dar.
  • Neue Usermedien, z.B. für Verwandte oder Nachbarn, die zeitlich beschränkt Zutritt haben sollen, lassen sich schnell berechtigen.
  • Usermedien von Personen, die nicht mehr berechtigt sein sollen, lassen sich ohne deren Anwesenheit einfach wieder löschen.
  • Sylvia S., Mutter

Sylvia S., Mutter: „Meine lieben Kinder verlieren immer wieder einmal einen Schlüssel. Das hieß früher Schließzylinder tauschen oder auf einen neuen Schlüssel warten. Das gehört nun der Vergangenheit an. Echt primo!“

Anlagenbeispiel Familie

e-primo und Singles

Wer lieber schneller und flexibel lebt, benötigt dafür die richtigen Tools. Der e-primo ist hier genau das Richtige. Er ermöglicht die blitzschnelle Berechtigung neuer Usermedien (bis zu 249!) und die unkomplizierte Verwaltung durch Funktionsmedien. Gleichgesinnten steht es sogar frei, sich gegenseitig an ihren e-primos zu berechtigen. Das gab es so noch nie!

  • Blitzschnell lassen sich neue Freunde oder Bekanntschaften mit Usermedien ausstatten (und wieder löschen).
  • Der Nachschub mit neuen Keys und Karten geht schnell und einfach: im Fachhandel kaufen und selbst programmieren.
  • Usermedien lassen sich auf vielen e-primos berechtigen. So können sich Freunde ein e-primo-Netzwerk aufbauen.
  • Gunther M., Single

Gunther M., Single: „Meine Usermedien stehen hoch im Kurs. Voll e-primo!“

Anlagenbeispiel Singles

e-primo und Business

Der e-primo-Zylinder ist eine ideale Zutrittskontrolle auch für kleinere Unternehmen, wie Kanzleien, Praxen oder Gewerbebetriebe. Sie können ihn an mehreren Türen oder Standorten einsetzen und so Zutritte gezielt steuern. Ihr eigenes Usermedium (Schlüsselanhänger oder Karte) lässt Sie alle e-primo-Zylinder (z.B. zu Büros, Lager, Werträumen, Privatwohnung etc.) auf- und zusperren! Die Usermedien für Ihre Mitarbeiter oder Lieferanten öffnen jedoch nur die von Ihnen bestimmten Türen. Der Wechsel von der mechanischen Schließanlage zur e-primo-Anlage geht rasch und unkompliziert. Gleichgültig, ob Sie den e-primo nur in Zugangsbereichen oder für den gesamten Betriebsbereich einsetzen.

  • Sie haben die Kontrolle: Usermedien von Mitarbeitern, die den Betrieb verlassen, können Sie sofort sperren.
  • Trennen Sie Bereiche, in die nur die berechtigten Usergruppen eintreten können, durch e-primos.
  • Setzen Sie e-primo-Zylinder ein, um separate Gebäude mit dem gleichen Usermedium mitzubenutzen.
  • Hans Reibach, Unternehmer

Hans Reibach, Unternehmer: „Guten Köpfen ermögliche ich gerne flexible Arbeitszeiten. Dank e-primo.“

Anlagenbeispiel Unternehmen